Starcraft Forum
Willkommen in meinem Forum Very Happy


Ich würde mich freuen wenn du ein Teil meiner Community werden würdest ^^

* Anmeldung ist kostenlos
* Gäste können nur die Werbung sehen
* Gäste können denn Chat nicht sehen


Die kleine gemütliche Starcraft Community
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Tote Hose Q_Q
Besuch die Chatbox ganz unten. Einfach auf Login klicken Wink
Umfrage
Gefällt euch das Forum?
JA!
100%
 100% [ 10 ]
NEIN!
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 10
Ähnliche Themen
Die neuesten Themen
» SC2-Hobbycaster betteln nach Aufmerksamkeit!
von GammaStarcraft Do Okt 27, 2011 11:25 am

» 6 Poolrush
von tofou So Jan 30, 2011 3:01 pm

» Mass Mutas!
von Darkfire So Jan 30, 2011 12:28 pm

» Replays...
von tofou Do Jan 20, 2011 7:58 pm

» scrapstation
von Darkfire Do Jan 13, 2011 10:30 pm

» Patch..............
von tofou Mi Jan 12, 2011 12:41 pm

» Trainingsmatches!
von tofou Mi Jan 12, 2011 12:30 pm

» viele kleine dinge für protoss ;)
von tofou Mo Jan 10, 2011 7:20 pm

» Replay analyse!
von Darkfire So Jan 09, 2011 7:55 pm


Austausch | 
 

 Der Weg eines Marines!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Darkfire

avatar

Spielt : Zerg
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Der Weg eines Marines!   Sa Dez 04, 2010 11:13 pm

Die Patronenhülsen fielen zu Boden. Die Schüsse waren laut. Das war die Prüfung für die Marines mehr oder weniger will man diese verdammte Prüfung schaffen! Keiner will als Rächer seinen Dienst ablegen. Auch wenn man es nicht Dienst nennen kann eher eine Strafverkürzung! Warum keiner ein Rächer sein will? Ganz einfach bis her hat keiner mehr als 6 Monate überlebt und die Zeit die man ablegen muss sind 2 Jahre. Als Marine hat man viel höhere Chancen zu überleben. Aber auch nur Deppen werden Rächer! Eh egal. Die Prüfung ist eh einfach auf ein paar Kartonziele schießen ohne automatische Feinderkennung und Zielhilfe! Natürlich so effektiv wie möglich sein. Danach einen Hindernissparkour durchlaufen mit seinem Exoskelet.

Tja ich hätte den ganzen Dreck nicht mitmachen müssen. Hätte ich nicht als Geldeintreiber von irgendeiner Organisation gearbeitet und die Leute nicht einfach halbtot geschlagen. Irgendwie kam es raus und zack lande ich im Ausbildungszentrum für Soldaten.

"Also Herr Tersa sie haben den köperlichen Test bestanden sie werden als Marine ihren Dienst vollziehen." sagte eine Beamtin in einem höfflichen Ton.
"Danke" antwortet ich knapp.
"Gehen sie bitte in den Sektor 1B und in das Zimmer 104 dort werden ihnen Grundlagen über die Protoss beigebracht." sagte sie und wendete sich sofort ab.

Ich ging los. In Sektor B1 Zimmer 104 stand ein "Lehrer" Jack war sein Name. Er war ziemlich kräftig gebaut hatte auch eine Narbe im Gesicht und sah alle ernst an.

"Heute sage ich ihnen etwas über Protoss." er lief etwas umher.
"Die Protoss sind uns mindestens 1000 Jahre technologisch vorraus! Das sind keine Wissenschaftlichen Vermutungen sondern das was ich gesehen habe! Stellen sie sich vor. Sie sehen einige Protosskrieger oder besser Berserker laufen. Ihre Kameraden und sie selbst zielen auf sie und feuern. Und plötzlich aktivren sie ihre Schilde alle schüsse prallen ab und aus ihren Armen können sie pure Energieklingen entstehen lassen! Zwar starben alle Berserker aber auch 5 von unseren Männern mit." er schwieg etwas.

"Was ist mit ihren Maschinen?" rief ein anderer zukünftiger Marine.

"Was mit denen ist? Es sind riesige Roboter die auf 3 Beinen laufen und sogar Klippen über steigen und deine Kameraden zu Asche verbrennen." Jack sagte es in einem etwas flamenderen Ton.

Alle schwiegen.

"Ich erzähle nur was ich gesehen habe... und für sie alle feuern sie alles was sie haben gegen die Protoss den entkommen kann man nicht." rief er.

Danach kamen nur noch einzelne Hinweise wie sich von sogenannten Kolosse verzuhalten usw.

Er schickte uns alle zu dem Sektor 1A Zimmer 34 um mehr über Zerg zu erfahren.

Alle waren angekommen. Diesmal war kein alter marine im Saal sondern eine Wissenschaftlerin.

"Guten Tag ich werde gleich beginnen." sie ließ per Hologramme ein paar Zerg projetzieren.
"Das hier ist der Zergling. Dieses Wesen ist klein und schnell aber leicht zu töten. Meistens kommen große Mengen." sie zeigte auf die klauen und Flügel.
"Die Klauen sind scharf und mit ihren Flügeln können sie bis zu 50 km/h schnell werden." Sie erklärte noch ein paar andere Zerg die öfter vorkommen.


Alle verließen den Raum und wurden eingeteilt. Es gab den Wachdienst 3 Jahre auf einem Planeten sein und dort auf die Bevölkerung aufzupassen das ist wohl das Beste!
Kampf gegen Terroristen wäre das nächste da ist man meist in der Überzahl 2 Jahre muss man das durchziehen.
Verteidigung gegen Protoss nun die Protoss fliehen wenn es keinen Sieg mehr geben kann das ist wenigstens etwas.
Verteidigung gen die Zerg das Schlimmste was einem passieren kann...die Zerg kämpfen bis zum Schluss das heißt bis man nicht die Cluster zerstört hat ist man noch in Gefahr.

_________________
lebe jeden Tag als wäre es dein letzer...


Zuletzt von Darkfire am Sa Jan 15, 2011 11:58 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tofou

avatar

Spielt : Protoss
Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Der Weg eines Marines!   Sa Dez 04, 2010 11:34 pm

nice ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Weg eines Marines!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Creepy Past: Der Ruf eines Shuppet
» [PLOT-Aufbau] Gib' dem Chaos Chaoten
» Original Gemälde
» Hauserweiterungen + AdsH Belohnungen
» Miniatur Modell eines Fossils

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Starcraft Forum :: Geschichten-
Gehe zu: